c64jm - THEC64 Joystick Modding

THEC64 Joystick Modding

Ein Manko des THEC64 mini ist, dass keine originalen C64-Joysticks verwendet werden können – oder doch? In diesem Beitrag habe ich euch gezeigt, wie man um wenig Geld ein Gamepad in einen Adapter umbaut. Heute zeige ich euch, wie ihr das Ganze um noch weniger Geld mit dem mitgelieferten Joystick anstellt.

image004 900x400 - THEC64 Mini meets Austria - Das ehrliche Review

THEC64 Mini meets Austria – Das ehrliche Review

Das Warten hat ein Ende – heute ist der THEC64 Mini pünktlich angekommen! Weils einfach dazugehört, habt ihr gerade zwar das millionste, aber dafür ein ehrliches Review vor Augen. Ohne nostalgische Einflüsse (nun ja, fast) biete ich euch einmal einen kurzen Überblick über die Funktionen und zeige euch was gut gelöst ist. Tja, und auch was eher ein ordentlicher Griff ins Klo ist.

sany 900x400 - Save New York (C64, 1983)

Save New York (C64, 1983)

Habt ihr auch schon Spiele gespielt, bei welchen das Weiterkommen eigentlich nebensächlich war? Bei mir war eines davon Save New York für den Commodore 64. Offen gestanden kann ich mich nicht einmal daran erinnern, ein einziges Level geschafft zu haben. Grund hierfür ist hauptsächlich meine damalige destruktive Ader: Wie auch schon bei Sim City das Zerstören der Stadt viel lustiger für mich war als das Aufbauen und Wirtschaften, schlägt Save New York in die gleiche Kerbe. Stürzt ein Hochhaus schlussendlich ein, kommt beim Ansehen der Animation kindliche Freude auf. Ebenfalls kann der als Coop gedachte Zweispielermodus auch ganz schnell in ein kompetitives Spielerlebnis ausarten, sollte man “versehentlich” dank friendly fire seinen Mitspieler statt den bösen Gegnern liqidiert haben. Das geht relativ schnell, da sich die Spieler grundsätzlich chronisch im Weg sind. Wir sind Helden Aliens greifen – wie kann es anders sein – Amerika an und haben nichts Besseres zu tun als New Yorks Skyline aufzufressen. Ja, richtig gelesen: Anscheinend sind die Roboterfluginsekten (In den 80ern war diese Form von Fluggeräten anscheinend bei Aliens gerade “in”) hungrig und wollen deshalb New Yorks Hochäuser verspeisen. Es  versteht sich wohl von Selbst, dass dem Einhalt geboten werden muss. Aus diesem Grund schlüpfen wahlweise ein oder zwei Spieler

deto 900x400 - Detonators - Bombers Day (C64, 1993)

Detonators – Bombers Day (C64, 1993)

Detonators für den guten, alten Commodore64 werden wahrscheinlich die Wenigsten kennen. Im regulären Handel war diese Perle nie zu erstehen, weswegen ich es einmal vorsichtig als Geheimtipp tituliere. Wie ich zu dem Spiel dann gekommen bin? Damals, kurz nachdem der Mensch lernte aufrecht zu gehen,  gab es nicht nur Computermagazine mit und ohne Diskette, sondern auch Disketten ohne Printmagazin. Gleichzeitig modern und auch kostensparend war das Magazin zusammen mit Spielen und Demos ganz einfach auf der Diskette untergebracht. Steinzeit E-Books sozusagen. Magic Disk und GameOn waren solche Disk-Magazine zum Beispiel für den Commodore64. Und genau auf Letzterem, nämlich auf der Diskette der GameOn 07-08/93 war Detonators zu finden. Zum Magazin kann ich leider nichts sagen, denn die Magazine auf Diskette las ich nie. Aber ich freute mich jedes Mal auf eine neue Ausgabe, da sie viel Software zum Ausprobieren beinhalteten und gleichzeitig nicht allzu teuer (ich glaube es waren 50 Schilling) waren. Mit 12 Jahren war das somit eine tolle Möglichkeit, günstig zu Spielen zu kommen. Big Badaboom! Detonators ist, das kann man einfach nicht abstreiten, ein Bomberman-Klon. Mag dem Magazincover geglaubt werden, schlüpft ihr in die Rolle eines mit Bomben und Zippo bewaffneten Pensionisten und zerbombt 80er Jahre Roboter. Nun ja, dafür ist