splat - Splatterhouse (PC Engine,1990)

Splatterhouse (PC Engine,1990)

Kein Bock zu lesen? Zu Splatterhouse habe ich eine wesentlich umfangreichere Podcastepisode aufgenommen, die gleich alle Teile abdeckt – diese findest du hier. Puh,knapp! Gerade noch rechtzeitig zu Halloween wird’s schaurig gruselig. In Splatterhouse aus dem Jahre 1990 metzeln wir uns als Rick durch allerlei Monsterhorden um unsere Freundin Jennifer zu retten. Tja, das kommt eben davon, wenn man seine Nase ins falsche Haus steckt.

vidgracnskbb 900x400 - Chuck Norris Superkicks (Atari 2600, 1983)

Chuck Norris Superkicks (Atari 2600, 1983)

Und wieder einmal stöbern wir in den Tiefen der Videospielkloake und ertasten am Grund einen Cartridge. Es ist nicht irgendein Cartridge, nein, er fühlt sich irgendwie größer an…..   Und so ist es auch: Wir ziehen das Modul an Land und erblicken….Artillery Duel? Waaaaas? Keine Sorge, es handelt sich um einen Double Ender von Xonox. Nicht nur das geniale Artillery Duel befindet sich auf diesem Modul, sondern auch der Grund, warum dieser Cartridge geschreddert und anschließend verbrannt werden sollte. Steckt man das Modul andersrum in den Atari, kommt genau das aus dem Ding heraus, was man sich von einer Kehrseite erwartet. Ein Spiel wie es belangloser nicht sein kann. Null Inhalt, keine Story und kein Wiederspielwert. Aus diesem Grund habe ich die pipifax Story und das komplette Gameplay etwas ausgebaut und in eine Geschichte voller Wendungen gepackt – viel Spaß beim Lesen!

bopcov 900x400 - Bop´ n Rumble (C64, 1987)

Bop´ n Rumble (C64, 1987)

Hey – zu Bop´n Rubble hab ich auch eine wesentlich umfangreichere Podcastepisode aufgenommen! Diese findest du hier. Bop´n Rumble, Street Hassle, Bad Street Brawler oder Oma Schreck (ja, wirklich) – ein Spiel mit unterschiedlichen Identitäten. Und das wortwörtlich, da nicht nur der Titel an die jeweilige Region bzw. das System angepasst wurde.

vidgrapifibb 900x400 - Pit Fighter (Sega MegaDrive, 1990)

Pit Fighter (Sega MegaDrive, 1990)

Heute habe ich mir einen feinen Leckerbissen: Pit Fighter für das Sega Mega-Drive! Erst wollte ich diese Spiel nicht mit einem Blogeintrag würdigen, aber ich lasse ja mit mir reden 😉 Außerdem: Yesterplay80 hat Rise of the Robots ohne bleibende Schäden reviewt, also schaffe ich das auch! Zu diesem Spiel habe ich eine ganz besondere Beziehung, da es mich eine wichtige Lektion lehrte: Man soll das Buch(Spiel) nicht nach seinem Einband beurteilen. Mangels Internet, was 1990 nicht weiter verwunderlich ist, tat ich dies aber. Bevor ich allerdings ins Detail gehe, wird wie immer die Hintergrundstory kurz zusammengefasst: Ihr wollt der ultimative Fight-Champion werden und dabei viel Geld verdienen. Puh, da bleibt einem regelrecht die Spucke weg. Nachdem wir die ausgeklügelte, tiefgründige Story verarbeitet haben, nehmen wir unseren ganzen Mut zusammen, stecken das Modul in den Slot und werfen das Mega-Drive an. Grüße aus der digitalisierten Welt Begrüßt werden wir von einem Intro, welches gar nicht mal so schlecht aussieht. Digitalisierte Bilder bzw. Animationen werden in der Art eines Comic-Panels auf den Fernseher geworfen und sollen uns jeden spielbaren Charakter näher bringen. Das liest sich jetzt aufwändiger als es wirklich ist, denn spielbare Charaktere gibt es ganze 3 (in Worten: drei) Stück: Einen Wrestler,